© Gemeinde Pillig 2017-2020
“Kinderland, du Zauberland, Haus und Hof und Hecken. Hinter blauer Wälderwand spielt die Welt Verstecken. Detlev von Liliencron

Kindergartenkinder beim

Maibaumstellen

Mit großer Spannung und Neugierde wurde das Aufstellen des Maibaumes in Pillig von den Kinder gartenkindern erwartet... 15 Kinder, ihre Familien und zwei Erzieherinnen erwartete am Samstag, 29.04.2017 Sonnen - schein, viele Zuschauer und einbisschen Lampen - fieber. Der Baum wurde von vielen starken Männern zum Marktplatz getragen und von den Kindern mit Bändern in einen bunten Maibaum verwandelt. Mit angehaltenem Atem wurde das Aufstellen mit Hilfe von Muskelkraft beobachtet. Im Anschluss waren die Kinder für ihren Auftritt bereit. Im Kindergarten hatten sie bunte Vogel - masken gebastelt und viel Freude beim Üben gezeigt. Mit federleichten Seidentüchern wurde das Lied „Die Vogelhochzeit“ zu einem richtigen Hit. Im Anschluss blieb ausreichend Zeit zum Würstchen Essen und Limo Trinken. So fand der Tag einen gemütlichen Ausklang.

Kinder erzählen von Blümchen

und Karlchen

„Losgegangen ist es mit vielen kleinen Tierchen. Wie hießen die nochmal? Das waren kleine Grillen. Damit füttert der Patrick die Spinnen. Die Kakerlaken hatten keine Namen. Das Kakerlakenmädchen ist sehr dick und der Junge hatte Flügel. Der Kakerlakenjunge war schmäler als das Kakerlakenmädchen. Alle Kinder durften das Mädchen auf die Hand nehmen. Die Riesenschnecke hat sich an der Hand festgesaugt, das sah einbisschen schleimig aus. Einen Muschelpanzer hatte die Schnecke auf dem Rücken.
Löwenzahn Pillig /Naunheim
Kita-
Termine Termine

Puppenspieler besuchte die

Kindertagesstätte „Löwenzahn“

Auf Einladung des Fördervereins der Kindertagesstätte „Löwenzahn“ Pillig-Naunheim e.V. besuchte am 07.03.2017 der Figurentheater- spieler Manfred Künster die Kindertagesstätte Löwenzahn. Gespielt wurde das Puppentheater- stück „Die Bremer Stadtmusikanten“ frei nach den Gebrüdern Grimm. Neben den Kindergarten- kindern erschienen auch zahlreiche Eltern und Kinder aus der Umgebung. Alle Kinder und Eltern waren begeistert und folgten mit großer Freude dem 45 minütigen Puppenspiel. Im Anschluss an die Vorstellung verkaufte der Förderverein von den Kita-Eltern selbst- gebackenen Kuchen und Getränke. Im Rahmen dessen fiel es allen Anwesenden leicht mit- einander ins Gespräch zu kommen. Alles in al lem war es eine gelungene Veranstaltung.

2017 Helau, Alaaf und gute

Stimmung an „Schwer-

donnerstag“ im Kindergarten

Unser Tag startete mit einem reichhaltigen und liebevoll zubereitetem Frühstücksbuffet. Hier noch mal vielen Dank an alle Eltern, die uns dies ermöglicht haben. Anschließend ging es in die schön geschmückte Narrhalla, unseren Turnraum. Hier wurde kräftig getanzt und gesungen, bis wir den Möhnenverein Pillig und unseren Ortsbürgermeister Herrn Horst Klee mit einem kräftigen „Helau“ begrüßten. Nun tanzten alle  Kinder der Kindertagesstätte einen Reigen. Hier konnten alle Kostüme bestaunt werden.
Sonnenblumenkinder in Bewegung Bei sonnigem, aber kühlen Wetter machten sich die Sonnenblumenkinder auf den Weg zum monatlichen Wandertag. Es sollte ein ganz besonderer Wandertag werden. Denn alle 3 bis 6 jährigen Kinder brachten Roller, Laufräder und Fahrräder mit in den Kindergarten. Gemeinsam wurde der Feldweg hinter dem Kindergarten hoch und runter gerauscht. Innerhalb einer abgesteckten Strecke kämpften die Kinder mit Steigung, Gegenverkehr und kleinen Steinen, die auf dem Weg lagen. Zwischendurch war an der frischen Luft Zeit zum Picknicken. Dabei beschlossen die Kinder, dass wir diesen Ausflug auf jeden Fall nochmal ma chen.
Gemeinsam mit den Möhnen tanzten alle zum Lied „Tsutschu wa….“. Nachdem alle Kinder und Erzieher einen Orden und Schokolade überreicht bekommen haben, zogen die Möhnen weiter.

Has, Has, Osterhas…

Am 13.04 2017 feierten die Kinder der Kita Löwenzahn ihr Osterfest. In beiden Gruppen begann der Vormittag mit einem gemeinsamen Frühstück bei selbstge- backenem Osterzopf und Marmelade. Die Kinder der Blumenwiesengruppe schauten sich anschließend das Bilderbuch: “Mein erstes Buch von Ostern“ an, bevor es nach Draußen zur „Osternestsuche“ ging. Der Osterhase hatte für jedes Kind eine kleine Überraschung versteckt. Zum Abschluss besuchten wir die Hasen, Hühner und Kater Leo in unserer Nachbarschaft.

Waldwoche 2017

Liebe Löwenzahnkinder, schön, dass ihr mich auch in diesem Jahr in Dünfus auf dem naturnahen Spielplatz in eurer Waldwoche besucht habt. 26 Kindern (eins- sechs Jahre) konnte ich beim Spielen zu schauen. Das hat mir richtig viel Spaß gemacht. Ich habe so bei mir gedacht, was sind die Kinder alle schon so groß und können vieles selbständig. Erkunden, klettern, lecker Früh- stücken, Insekten erforschen, Freundschaften schließen, Absprachen treffen, im Bach spielen, Abenteuer im Wald erleben und vieles mehr. Mittags gab es abwechslungsreiche Dinge aus der der Brot- dose. So konntet ihr euch für den Nachmittag stärken. Viele leckere Krümel sind immer für mich übrig geblieben. Dank euch habe ich endlich die Farben für meine Einschulung in die Hutzelmannschule gelernt. Nachts habe ich in meinem Moosbett sehr gut ge- schlafen und etwas schönes geträumt. Dafür danke ich euch.Freitags gab es ein Fest mit vielen Kindern, Familien und Erzieherinnen. Danach ist auf dem Spielplatz wieder Ruhe eingekehrt. Ich freue mich s ehr, euch bald wiederzusehen. Hörbe mit dem großen Hut
Die Haut der Vogelspinne war sehr zerbrechlich. Die Spinne heißt Blümchen und war ganz lieb. Manche Kinder hatten vor ihr Angst und haben einbisschen gezittert. Aus dem Po kamen Spinnfäden, jeder, der wollte, konnte daran ziehen. Die Würgeschlange heißt Karlchen. Der macht die Zunge hoch und runter, dann rein. Damit riecht die Schlange. Die nimmt den Duft aus der Luft wahr. Die hat sich um Patricks Arm geschlängelt. Bald fahren wir mit dem Bus nach Polch und besuchen Patrick in seinem Insektenzoo.“
Die Kinder der Kindertagesstätte „Löwenzahn“ in Pillig freuen sich über die Anschaffung neuer Großbausteine. Der Kreativität der Kinder ist keine Grenze gesetzt. Ob die Kleinen beim Stapeln oder die Größeren beim Ritterspiel, alle Kinder der Kita haben mit den Bausteinen ihren Spaß, die fördern zugleich das konstruktive Spiel und die Motorik fördern. Die Finanzierung der Bausteine erfolgte zum einen durch eine Spende der Volksbank Polch (250 Euro), wofür die Kindertagesstätte sich recht herzlich bedankte, und zum anderen durch den Förderverein der Kindertagesstätte „Löwenzahn“ Pillig-Na unheim e.V. (549 Euro). Des Weiteren schaffte der Förderverein aus den Einnahmen des Waffelverkaufs beim Spargelfest in Naunheim zwei Aufsitzbagger und einen dazu passenden Kipplaster für den Außenbereich der Kindertagesstätte an. Die Fahrzeuge sind insbesondere für die kleineren Kinder geeignet, erfreuen sich aber auch bei den Älteren großer Beliebtheit.

2017

Jahresrückblick 2017

Anfang des Jahres begrüßten wir Heike Schürgers und Sarah Fuchs als neue Erzieherinnen im Team und konnten vollzählig und gut gestärkt in das neue Jahr starten. Voller Tatendrang nutzte Paschtana Helmand das 10 tägige Angebot der Qualifizierung zum Thema „Basiswissen Kindertagesstätte“. Nun kann sie als Vertretungskraft noch intensiver in die pädagogische Arbeit der Kita mit einbezogen werden. Zudem haben sich Erzieherinnen der Kinder- tagesstätte auf vielfältigen Ebenen fortgebildet, 1. Hilfe Training, Sprachförderprogramm, Coaching für Fachkräfte der Frühpädagogik, Praxisanleitung und Bildungsdokumentation. Die Erneuerung der Klingelanlage verschaffte Eltern, Kindern und Erziehern schnell Erleichterung. Gut gelaunt starteten wir in die Karnevalszeit und feierten ausgelassen mit den Möhnen aus Pillig und der Garde aus Naunheim. Im Frühjahr freuten wir uns über den Besuch von Patrick und seinen exotischen Bewohnern und über das Puppentheater. Der Puppenspieler verwandelte die Turnhalle der Einrichtung in eine bunte Märchenwelt, in die es sich lohnte abzutauchen. Besonders freuten die Kinder sich über ein neues Sofa und Großbausteine für die Turnhalle. Diese großen Anschaffungen ermöglichte uns unser Förderverein, die Volksbank Polch und die Kreissparkasse Mayen. Zudem spendete der Förderverein auch in diesem Jahr den Kindern zu Ostern und Weihnachten Geschenke im Wert von 400,00€ und bestückte kreativ die Geburtstags- kisten und die Nikolaussocken. Mit einer musikalischen Darbietung der Kinder- tagesstätte wurde im April der Maibaum in Pillig aufgestellt. Der Förderverein verköstigte am Spargelfest in Naunheim die Besucher von nah und fern mit frischen Waffeln. Ein tolles Event um den neuen Banner des Vereins der Öffentlich- keit zu zeigen. Viele Eltern konnten wir im Mai in der Kindertagesstätte zu einem Elternabend „1. Hilfe am Kind“ begrüßen. Die Pusteblumenkinder verbrachten eine spannende Nacht im Kindergarten und hatten viel Spaß bei ihrer Abschlussfahrt in den Neuwieder Zoo. Der Sommer hatte einen neuen Matschtisch im Gepäck, den der Kulturverein aus Naunheim spendete. Im Juni verbrachten wir eine Woche in Dünfus auf dem naturnahen Spielplatz und feierten dort auch ein Waldfest. Nach den Sommerferien starteten wir mit der Aufnahme fünf einjähriger Kinder in der Blumenwiesengruppe und wählten in kleiner Runde einen neuen Elternausschuss und den Vorstand des Fördervereins. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen wir am Erntedank Umzug in Pillig mit einer großen Fußgruppe teil. Im Anschluss konnte sich am Stand des Fördervereins mit Kuchen und Getränken gestärkt werden. Zum Abschluss des Jahres gestalteten wir den St. Martinsgottesdienst und liesen das Jahr mit Nikolaus und Weihnachten gemütlich ausklingen. Besonders aktive Zusammenarbeit mit den Eltern hat in 22 Entwicklungsgesprächen und 15 Anmeldegesprächen, ebenso in Tür- und Angel- gesprächen, in Sitzungen mit dem Eltern- ausschuss und des Fördervereins stattgefunden. Schön, dass Sie und Ihre Kinder das Jahr mit uns erlebnisreich und bunt gestaltet haben.

Neue Spilematerialien für die Kids

1. Hilfe am Kind

Der Elternabend der Kindertagesstätt „Löwenzahn“ fand unter demThema „1. Hilfemaßnahmen am Kind“ statt. Gestaltet wurde der Abend von Herrn Benedet (Maltesern in Koblenz). Es war eine lockere Fragerunde mit interessanten, lehrreichen Erkenntnissen aller Anwesenden. Durch das fundierte Fachwissen Herr Benedets können die Teilnehmer selbstsicher Gefahren - situationen gegenüber treten. Zudem wurde das Einschätzen, Reagieren und Agieren gefestigt. Vi elen Dank für den gelungenen Infoabend.
Hier hatten wir die Möglichkeit, Hasen zu streicheln und ihnen beim Fressen zu zuschauen. Kater Leo genoss ebenso die Streicheleinheiten unserer Kinder. Wir sagen Danke. Die Kinder der Sonnenblumengruppe starteten, nachdem sie sich beim Frühstück gestärkt hatten, zu einem Spaziergang. Bei Familie Löhr warteten Hühner und ein frisch geschlüpftes Küken auf uns. Wir schauten den Hühnern beim Fressen und Scharren zu, hörten das Gackern. Im Brutkasten entdeckten wir ein Ei, wo die Schale schon aufgebrochen war und der Schnabel von einem Küken hervor lugte. Im Garten hatte der Osterhase für jedes Kind ein kleines Nest und Eier versteckt. Wir sagen Danke. Ein großes Dankeschön auch an unseren Förder- verein,der es uns ermöglichte, im Wert von 200 Euro, Ostergeschenke für die Kinder zu kaufen.