© Gemeinde Pillig 2017-2020
“Kinderland, du Zauberland, Haus und Hof und Hecken. Hinter blauer Wälderwand spielt die Welt Verstecken. Detlev von Liliencron
Löwenzahn Pillig /Naunheim
Kita-
Termine Termine

Aktuelles

“Ostern“ Bei tollem Wetter feiern die Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn das Osterfest. In beiden Gruppen beginnt die Feier mit einem leckeren Frühstück. Nach Hefezopf und süßer Marmelade geht es auf Osternestsuche. Für jedes Kind versteckt der Osterhase eine kleine Überraschung. Für die Gruppen spendet der Förder- verein über 200,00€ in Form von Spielzeug. Darüber freuen die Kinder sich an diesem Tag besonders. Die jüngsten Kinder der Einrichtung besuchen in der Nachbarschaft Hühner und Hasen, während sich die älteren auf Spurensuche auf dem Außengelände begeben. Ein besonderes Erlebnis für alle Kinder ist der Besuch einiger Hühnerküken, die freundlicher Weise von einer Kindergarten- mutter mitgebracht werden. Liebevoll werden die Küken vorgestellt und alles über sie erklärt. Mutige Kinder halten sie vorsichtig in der Hand und streicheln ihr flauschiges Fell. Das ist sooo schön. April 2018
Foto: Privat
“Pillig Helau“ Am Schwerdonnerstag begann in der Kindertagesstätte Löwenzahn das kunterbunte Treiben. Für einen gestärkten Start in den Tag sorgten die Eltern mit einem leckeren und reichhaltigen Frühstücksbüffet, welches liebevoll zubereitet wurde. Danach feierten die Kinder mit ihren Erzieherinnen mit Musik, Tanz und Spiel die Fastnacht weiter. Die Möhnen aus Pillig wurden singend mit der Tante aus Marokko und dem Spiel der Reise nach Jerusalem herzlich empfangen. Die Möhnenorden wurden überreicht, worauf die Kinder sehr stolz waren. Februar 2018
Foto: Privat
Abschied Pusteblumen Zum Abschluss der Kindergartenzeit fuhren die Vorschul- kinder aus Pillig und Naunheim in den Freizeitpark nach Klotten. Fröhlich und aufgeregt erkundeten die Kinder den Park. Die Pferdebahn wurde genau so begeistert genutzt wie das große Hüpfpolster und die Teppichrutsche. Geier und Adler konnten während der Flugvorführung aus der Nähe betrachtet werden. Die Futterschachteln der Kinder wurden von Rehen und Bären schon von Weitem gesehen. Während die Bären versuchten durch Recken und Strecken auf sich aufmerksam zu machen, war die Taktik der Rehe eher schieben und drängeln. Müde und zufrieden konnten die Kinder am Nachmittag wieder abgeholt werden. Ein Dankeschön geht an die Eltern für den Taxiservice. Nach dem Ausflug fieberten die Kinder nun der Übernachtung im Kindergarten entgegen. Ausgestattet mit Kuscheltier, Decken und Kissen, konnte der Spaß beginnen. Schon das geschmückte Eingangstor freute die Kinder, und kaum waren die Eltern verabschiedet, machten sich die Kinder auf den Weg zu einem überraschenden Spaziergang durch Pillig. Drei Männer der freiwilligen Feuerwehr standen bereit, um Rettungsmaßnahmen zu erläutern und alles rund um das Thema Feuerwehr zu erklären. Krönender Abschluß war eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto. Vielen Dank dafür. Zurück im Kindergarten war es Zeit für das Wunsch Abendessen der Kinder: Nudeln mit Tomatensoße, welches die Kinder bei warmem Wetter draußen genießen konnten. Nach viel Spiel und Spaß und dem Bettenbau im Gruppenraum verbrachten Kinder und Erzieherinnen eine kurze, aber ruhige Nacht. Nach dem Genuß einiger Pfannkuchen am Morgen konnten die Eltern ihre Kinder wieder glücklich in die Arme schließen. Juni 2018
Foto:Privat
Ausflug zum Spinnenmann Früh am Morgen startet unser Ausflug nach Polch. Wir freuen uns auf den Besuch bei Patrick, dem Spinnenmann. Mit dem Linienbus fahren wir nach Polch und legen den Weg in die Grabenstraße zu fuß zurück. Stolz zahlen alle Kinder ihren Eintritt von 3,00€ selbständig und beobachten anschließend Insekten und Reptilien in ihren Therarien. Von Patrick lernen die Kinder viel wissenswertes und hören ruhig und aufmerksam zu. Neugierig stellen sie Fragen. Frösche, Schlangen, Leguane, Spinnen, Stabheuschrecken dürfen angeschaut und eine Schildkröte sogar angefasst werden. Nach einem gemütlichen Frühstück an der frischen Luft gibt es im Kochwerk Kreativ ein Eis für alle Kinder und der Tag klingt auf dem Spielplatz abenteuerlustig aus. Juni 2018
Foto:Privat
Waldwoche Seit 2013 ist die Waldwoche ein fester Bestandteil des pädagogischen Konzeptes der Kindertagesstätte Löwenzahn und findet in den Sommermonaten statt. Neben Wandertagen bietet die Waldwoche den Kindern die Möglichkeit unglaubliche Phantasie zu entwickeln und gut miteinander zu kooperieren und zu kommunizieren. Hierzu trägt die beeindruckende Stille und das weitläufige Gelände bei, welches unendlich viele Bewegungs- und Spielmöglichkeiten bietet. Abgestimmt auf die jeweilige Kindergruppe wird mit so wenig Regeln wie möglich gearbeitet, damit die Kinder ihre Freiheit und Kreativität entfalten können. Im Juni verbrachten die Sonnenblumenkinder eine Woche in Dünfus auf dem naturnahen Spielplatz. Nach einem ausgewogenen Frühstück an der frischen Luft wurde gespielt, sich im Bach abgekühlt, neue Freundschaften geknüpft, Tiere und Pflanzen erforscht, lange Spaziergänge unternommen, Geburstag gefeiert und alltagsintegrierte Sprachförderung durch die Sprachförderkraft betrieben. Nach einem leckeren Picknick zur Mittagszeit konnte nochmal auf Entdeckungsreise gegangen oder sich ausgeruht werden. Nachmittags wurden alle Waldkinder gut gelaunt und ausgepowert von ihren Eltern abgeholt. Juni 2018
Foto: Privat
Foto: Privat
Abschiedsgrillen Groß und Klein verbrachten gemütliche Stunden in Naunheim an der Grillhütte mit gekühlten Getränken, Grillgut und einem abechslungsreichen Fingerfoodbuffet. Das gute Wetter wurde zum gemeinsamen Austausch und Toben auf dem Gelände genutzt. Das besondere Highlight war die Hüpfburg, die der Ortsbürgermeister Horst Klee für den Tag gesponsert hat. Mit dem Fest verabschiedet sich die Kindertagesstätte Löwenzahn in die Sommerpause und wünscht den vier Vorschulkindern einen guten Start in die Grundschule. Bei Interesse kann die Hüpfburg für über die Jugendfeuerwehr im Kreis Mayen-Koblenz ( h t t p s : / / w w w . j u g e n d f e u e r w e h r - m y k . d e / h ü p f b u r g - v e r l e i h / ) ausgeliehen werden. Juli 2018
Foto: Privat
Supersommer Dank des super sonnigen und warmen Wetters im Juni hatten die jüngsten Kinder unserer Kindertagesstätte die Möglichkeit, ausgiebig mit Wasser, Wannen und Matschtisch zu experimentieren. Los ging es mit Trichtern verschiedener Größe, Kannen, Bechern, Schwämmen, Sandförmchen, Schaufeln und Sandrädchen. Es wurde gespritzt, geplanscht, gepatscht, umgefüllt, ein- und ausgegossen. Wir spürten das Wasser auf unserer Haut und machten die Erfahrung, dass die Kleider nass werden können und es uns dann kühl wird und wir uns umziehen müssen. Manchmal gab es nach dem Geplansche, von den Kindern selbstgebackene Muffins, selbst zubereitetes Wasser- oder Milcheis. Lecker, lecker! Juni 2018
Foto: Privat
Neuer Kinderwagen für die Blumenwiesengruppe Der Förderverein der Kita „Löwenzahn“ Pillig-Naunheim e.V. und die Trägergemeinde Pillig freuten sich dem Kindergarten einen neuen Kinderwagen für die Kleinsten übergeben zu können. Der Wagen bietet Platz für bis zu sechs Kinder. Die Anschaffung war aufgrund des kontinuierlichen Anstiegs an Kindern unter 3 Jahren dringend erforderlich geworden und konnte im Zusammen-spiel zwischen Förderverein und Träger realisiert werden. Erlebnisreichen Erkundungstouren der Umgebung steht nun auch für die Blumenwiesenkinder nichts mehr im Wege. Bei den Testfahrten auf dem Kita-Gelände erfreute sich der Wagen bereits großer Begeisterung. August 2018
Foto: Privat
Familienolympiade in der Kindertagesstätte Löwenzahn Im Oktober lud das Team der Kindertagesstätte Löwenzahn zur Familienolympiade ein. Zu Beginn trafen sich Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Träger der Kindertagesstätte in der renovierten Turnhalle, die dank des Fördervereins mit neuen Bewegungselementen neu gestaltet wurde. Im Kindergarten und auf dem Außengelände warteten unter- schiedliche Spielstände auf Groß und Klein, die viel Spaß und Spannung brachten. Nach der Siegerehrung wurde in einer Elternversammlung der neue Elternausschuss und der Vorstand des Förder-vereins gewählt. Wir gratulieren zum neuen / alten Amt und freuen uns eine gute und spannende Zusammenarbeit. Elternausschuss: Katja Antony, Silke Hein-Bertram, Sarah Reth und Sascha Steinbacher Vorstand des Fördervereins: Sascha Steinbacher (1. Vorsitz), Matthias Klampt (2. Vorsitz), Tanja Fuchs (Schriftführer), Sarah Reth (Kassiererin) November 2018
Foto: Privat
Vorschulkinder auf dem Weg von Pillig nach Mayen Im Januar unternahmen wir mit unseren Vorschulkindern einen Ausflug nach Mayen in den Tedi. Die Fahrt mit dem Linienbus war wie immer ein kleines Abenteuer. Im Geschäft angekommen, konnte jedes Kind sich eigenständig einen Bleistift, Klebestift, etc. für die Vorschultreffen aussuchen, da es unser Ziel ist, die Sebständigkeit der Kinder zu fördern. Nach unserem Einkauf besuchten wir die Bäckerei, dort wärmten wir uns auf stärkten uns mit Brötchen und Brezeln. Auf dem Rückweg in den Kindergarten waren die Kinder sehr zufrieden und glücklich. Es war ein tolles Erlebnis. Januar 2019
Zahnprojekt Für 24 Sonnenblumenkinder hieß es nach Karneval „gesund beginnt im Mund“. Mehrere Wochen belebten vielfältige Angebote rund um die Zahngesundheit die Kindergarten-zeit. So nahmen wir verschiedene Frühstückslebensmittel der Kinder unter die Lupe und stellten den Zuckeranteil bildlich dar. Gemeinsam gingen wir der Frage nach, wie versorgt der Körper die Zähne. Spielerischem Zähneputzen konnte beim Rollenspiel und mithilfe von Aktionstablets nachgegangen werden. Ein gesundes Frühstück wurde durch selbstgebackene Brötchen bereichert und die Kinder erfuhren in Bilderbüchern und Gesprächen wissenswertes über Zähne und ihre Gesundheit. Ein besonderes Highlight stellte der Besuch in Polch bei unserer Patenzahnärztin zum Abschluss dar. Viele mutige Kinder legten sich auf den Zahnarztstuhl und probierten auf der Hand zwei verschiedene Geräte aus. Abgerundet wurde das Projekt durch die Aufkleber, die die Kinder nach jedem Angebot auf ihren Zahnorden kleben konnten. Dieser wurde stolz mit nach Hause genommen. April 2019
Foto: Privat
Garten, Pflanzen und Insekten... Neugierig beschäftigten sich 37 Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn in Pillig mit dem Thema: „Der Garten und seine Tierwelt“. Fleißig wurden von Kindern, Erziehern, Eltern und einer Oma die Beete im Garten mit neuen Pflanzen und Samen gestaltet. Jeder konnte seine Stärken einbringen, sei es mit Muskelkraft zum Spaten, oder mit Fachwissen für den besten Standort der Pflanzen. Die Blumen sollen Bienen, Hummeln und Schmetterlinge anlocken. Hoch- und Hängebeete bepflanzten die Kinder mit Obst und Gemüse und pflegten diese gewissenhaft. Während des Projektes begegneten wir Feuer-wanzen, Engerlingen, Raupen und Regen-würmern. Wir erforschten die Insekten und fanden heraus, was sie fressen. Seit ein paar Tagen fühlt sich ein Raupenzoo sichtlich wohl. Die Kinder beobachten, wie die Raupen jeden Tag einbisschen größer werden. Bald können draußen bestimmt schöne Schmetterlinge frei gelassen werden. Ende Mai begrüßten wir die Eltern zu einer Mutter- und Vatertagsüberraschung auf dem bunten Außengelände der Kita. Gemeinsam konnte ein Geschenk gebastelt und im Anschluss mit nach Hause genommen werden. Fröhlich, bei guten Gesprächen und angenehmen Temperaturen konnten viele Leckereien vom Fingerfoodbuffet probiert werden. Kinder und Erzieher freuen sich auf viele sonnige Stunden in ihrem Garten und runden das Gartenprojekt mit der Waldwoche der Sonnenblumenkinder Anfang Juni ab. Juni 2019
Foto: Privat
Erfrischende Abkühlung in Pillig Das Kindergartenjahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Für 14 Kinder der Kita Löwenzahn ist die abwechslungsreiche Vorschularbeit vorbei, die Übernachtung im Kindergarten mutig geschafft, der Abschlussausflug sorgte für gute Laune und stolz wurden Schultüten gebastelt. Nach alldem ist es Zeit Abschied zu nehmen. Hierfür trafen sich klein und groß auf dem Außengelände der Kita und wurden von Sulla Anna Teresa mit ihrem mobilen Eiswagen (Kontakt: 0171 868 98 50) überrascht. Bei den hohen Temperaturen kam die Abkühlung genau richtig. Alle Kinder konnten sich eine Kugel Eis aussuchen, selbst bestellen und bezahlen. Die jüngeren Kinder wurden hierbei von ihren Erzieherinnen unterstützt. Im Anschluss wurde es sich zum Eisessen auf der Eingangstreppe gemütlich gemacht. Bald starten wir in die Sommerferien und wünschen allen Familien eine erholsame Zeit und unseren Vorschulkindern einen guten Start in die erste Klasse. Juni 2019
Foto: Privat
Schlaf Kindlein, schlaf... Vor kurzem wurde in der Kita Löwenzahn das Sternenzimmer eingerichtet. Vom Büro der Kita, über den Schlafraum, wurde der Raum nun für 4.687,77€ zum Sternenzimmer. Unser Dank geht an verschiedene Sponsoren, die die Anschaffung der Ortsgemeinden Pillig und Naunheim mit 2.500,00€ unterstützt haben. Die Kinder haben vielfältige Möglichkeiten den neu gestalteten Raum zu nutzen. Am Vor- und Nachmittag im Rahmen des Freispiels oder der Projektarbeit. „Besonders gerne mögen wir das Spielzeug, die Sterne an der Wand und die Musik“, berichten die Kinder. Nicht nur mit Hilfe eines Klapptisches bietet er einen Treffpunkt für die Vorschulkinder und die Kinder der Sprachförderung. Ein geeigneter Raum fehlte bisher leider. Mittags entsteht mit wenigen Handgriffen aus unseren Spielpodesten eine gemütliche Schlaflandschaft für unsere kleinen und müden Ganztagskinder. Zu seinem Namen kam der Raum (ganz selbstverständlich), durch die ausgestanzten Sterne in den Holzpodesten. Dezember 2019
Foto: Privat
Foto: Privat
Wir schmücken den Baum… Auch in diesem Jahr schmückten die Kinder der KiTa Pillig / Naunheim den Weihnachtsbaum der Gemeinde. Dezember 2019
Foto: Privat
Eine Bewegungs- und Sinnesreise mit Theo dem Tiger Im Rahmen der Ausbildung zur Erzieherin hat die Berufs- praktikantin in der Kita Löwenzahn in Pillig ein Projekt zum Thema Bewegung durchgeführt. Das Projekt fand im Zeitraum vom 12.11.19 bis zum 06.02.20 statt. Gemeinsam haben sich 4 Kinder im Alter von 3 Jahren aus der Blumenwiesengruppe auf die Reise mit Theo dem Tiger gemacht. Hierbei haben sie gelernt, welche Nachteile zu wenig Bewegung und welche Bedeutung Bewegung hat. Das Projekt bestand aus insgesamt 10 Aktivitäten. Wir haben gemeinsam einen Herbstspaziergang gemacht, hier haben wir für die nächste Aktivität, die Fühlstraße, Naturmaterialien gesammelt. Weiter Aktivitäten waren Rädchen fahren, unterschiedliche Bewegungsgeschichten (Grüffelo, Winterspaziergang), eine Turnstunde mit eigenen Kuschelti8eren, eine Yogastunde und Turnen mit Bällen. Dann haben sich die Kinder noch für eine Bewegungsparty entschieden. Hierfür haben sie sich Kinder aus der Sonnenblumengruppe eingeladen und gezeigt, was sie gemacht haben. Zum Schluss haben sich die Kinder von Theo verabschiedet. Jedes Kind hat ein eigenes Portfolio des Projektes erhalten, so kann sich jedes Kind immer an das Projekt erinnern. Februar 2020
Foto: Privat
Kitaalltag für Eltern... Im März begrüßte das sechsköpfige Erzieherteam der Kindertagesstätte Löwenzahn in Pillig 17 interessierte Eltern zum Elternabend „Kitaalltag für Eltern“. Kulinarisch von den Kindern gut versorgt bewegten sich die Eltern mit den Erzieherinnen in Kleingruppen durch die Räumlichkeiten der Kita. Verschiedene Stationen warteten mit Spiel, Spaß und Spannung auf die Teilnehmer. Neugierig ließen sich alle auf kreative, lebendige und z.T. kniffelige Aufgaben ein. Aus jeder Ecke der Kita erklang gute Laune und reger Gedankenaustausch, der nach zwei Stunden in gemütlicher Runde ein Ende fand. März 2020
Foto: Privat
Schlaf Kindlein, schlaf... Vor kurzem wurde in der Kita Löwenzahn das Sternenzimmer eingerichtet. Vom Büro der Kita, über den Schlafraum, wurde der Raum nun für 4.687,77€ zum Sternenzimmer. Unser Dank geht an verschiedene Sponsoren, die die Anschaffung der Ortsgemeinden Pillig und Naunheim mit 2.500,00€ unterstützt haben. Die Kinder haben vielfältige Möglichkeiten den neu gestalteten Raum zu nutzen. Am Vor- und Nachmittag im Rahmen des Freispiels oder der Projektarbeit. „Besonders gerne mögen wir das Spielzeug, die Sterne an der Wand und die Musik“, berichten die Kinder. Nicht nur mit Hilfe eines Klapptisches bietet er einen Treffpunkt für die Vorschulkinder und die Kinder der Sprachförderung. Ein geeigneter Raum fehlte bisher leider. Mittags entsteht mit wenigen Handgriffen aus unseren Spielpodesten eine gemütliche Schlaflandschaft für unsere kleinen und müden Ganztagskinder. Zu seinem Namen kam der Raum (ganz selbstverständlich), durch die ausgestanzten Sterne in den Holzpodesten. Dezember 2019
Foto: Privat